10.07.2006  -  Faszination Weihenstephaner Gärten

Im Bereich   Am Staudengarten   - so heißt die Straße, an der die folgenden Gärten liegen - findet man vier Hauptattraktionspunkte:

  • Der Sichtungsgarten ist ein 7 ha großer Versuchs- und Lehrgarten. Hier werden Stauden, Rosen und Gehölze auf ihre Eignung für die Verwendung in Gärten geprüft.
  • In der Kleingartenanlage werden die vielfältigen Anbaumöglichkeiten von Gemüsen, Kräutern und Zierpflanzen demonstriert. Hier sieht man den fachgerechten Gemüse-anbau in Kleingewächs-häusern, in Frühbeeten, in Freilandgrundbeeten sowie auf Hügel- und Hochbeeten.
  • Der Schaugarten zeigt eine Vielzahl von Obstarten und -sorten für den Freizeit-gartenbau in verschiedenen Erziehungsformen. Terrassen- und Balkonbepflanzungen mit unterschiedlichen Bewässerungs- und Düngungsverfahren sowie bunte Sommerblumen-bepflanzungen ergänzen die Vielfalt auf dem überschaubaren Areal.
  • Auf der gegenüberliegenden Straßenseite findet man die Schauanlage Balkonblumen mit bunt bepflanzten Sommerblumenkästen. Altbewährte und ganz neue Sommerblumen werden in attraktiven Kombinationen gezeigt.

Auf dem   Weihenstephaner Berg  sind noch folgende Gärten sehenswert:

  • Der Hofgarten mit seinen alten Baumbeständen und saisonal bepflanzten Blumen-rabatten und dem angrenzenden, nach historischem Vorbild angelegten Buchsgarten
  • Der Versuchsgarten Oberdieck - der den Apothekergarten, Bauerngarten, Rhododendrongarten, Färbergarten, einen kleinen Naturlehrpfad, einen Duft- und Aromagarten für Blinde und Sehbehinderte und vieles mehr umfasst.

Hinweis:

Die einzelnen Gärten sind mit der Homepage der Forschungsanstalt für Gartenbau der Fachhochschule Weihenstephan-Triesdorf verlinkt. Weitergehende Informationen in Text und Bild können dort eingesehen werden.


51 Vohburger Gartler haben an dieser Lehrfahrt nach Weihenstephan teilgenommen, die auch mit einer Führung durch den Staudensichtungsgarten und die Kleingartenanlage verbunden war.

alle Fotos: Hans Koch
alle Fotos: Hans Koch

Das Foto rechts wurde im Buchsgarten aufgenommen.



Nach dem Besuch der Weihenstephaner Gärten war für die Reisegruppe noch eine Besichtigung des Hofbrauhauses Freising gebucht.

Im Bräustüberl ließen wir den Tag bei einer deftigen Brotzeit und einem süffigen Bier in gemütlicher Runde ausklingen.

Wir hatten es uns verdient.



Vohburg, am 12.01.2018   HPStoll