26.07.2018   -  Arnbruck und Bad Kötzting

Der Obst- und Gartenbauverein Vohburg ist wieder einmal unterwegs, diesmal in das Glasdorf Weinfurtner und zur Raritätengärtnerei (ehemals Treml) in Arnbruck. Nachmittags besuchen wir in Bad Kötzting die Spezialitätenbrennerei & Whisky Destillerie Liebl.

Abfahrt ist um 07:30 Uhr am Lehrgarten. Über die A 93 und A 3 geht es bis zur Ausfahrt Bogen und dann weiter über St. Englmar und Viechtach nach Arnbruck.

In der Tratitionsglashütte erleben wir hautnah, wie talentierte Glasmacher Glas veredeln und dabei handwerkliche Kostbarkeiten entstehen. Sie erklären Wissenswertes zum Entstehen von Glas und wir können selbst miterleben, wie aus der rotglühenden, zähflüssigen Masse eine Vase, eine Schale oder ähnliches gefertigt wird.

alle Fotos:  Hans Koch
alle Fotos: Hans Koch

Die nächsten zwei Stunden hatten wir Zeit, uns das Glasdorf Weinfurtner genauer anzuschauen:

die Innovationsglashütte, die Erlebnisgalerie Kunst&Form, den Bauerngarten und Skulpturenpark usw.

Und es konnte eingekauft werden  .... auch die Hüttenschänke wartete auf uns.

Die Bildergalerie (alle Fotos: Hans Peter Stoll) gibt einen Eindruck von der Glasvielfalt.

Vom Glasdorf Weinfurtner aus waren es nur wenige Minuten bis zu unserem nächsten Ziel.

Jan Kalivoda informierte uns über exotische Kräuter und ihre viel-seitigen Verwendungs- möglichkeiten in der Küche  oder als Heil-pflanze  -  Beispiele:

  • die Murdannia
  • die Brahmi
  • die Maca  
  • der Meer-Gamander

alle Fotos: Hans Koch
alle Fotos: Hans Koch

So interessant und kurzweilig der Vortrag des Gärtnermeisters auch war, bei diesen Temperaturen waren alle froh, als wir um 14:45 Uhr wieder im klimatisierten Bus saßen und auf dem Weg nach Bad Kötzting waren.

Es ging zur Firma Liebl, zur ersten Single-Malt-Whiskydestillerie im Bayerischen Wald, wo aus 100% Bayerischem Gerstenmalz und frischem Felsquellwasser aus der Quelle des Kaitersberges der Coillmór im klassischen Rauh- und Feinbrandverfahren destilliert wird.

Gerhard Liebl  destilliert mit Leidenschaft. Das er mit seinen über 100 Produkten den Geschmack der Kundschaft trifft, zeigt das stetige Wachstum des Familienunternehmens. Bei der "Destillata 2016" wird Liebl Gesamtsieger mit insgesamt 32 Prämierungen - 8 Gold-, 16 Silber- und 5 Bronzemedaillen.

Uns wurde zunächst  bei einer Führung das Destillationsverfahren erklärt. Anschließend konnten wir die edlen Brände und Destillate, aber auch Liköre verkosten und einkaufen. 

alle Fotos aus Bad Kötzting und dem Besuch der Spezialitätenbrennerei Liebl:  Hans Peter Stoll
alle Fotos aus Bad Kötzting und dem Besuch der Spezialitätenbrennerei Liebl: Hans Peter Stoll

Für die Rückfahrt wählten wir den Weg über Roding und fuhren auf der B 16 Richtung Heimat - in Lohstadt beim Perzl wurde allerdings noch Brotzeit gemacht. Wir hätten hier nicht einfach vorbeifahren können.


Vohburg, am 23.11.2018   HPStoll