Unser Vereinsausflug 2019 >>>    "Rund um den Bodensee"

4-Tagesfahrt „Rund um den Bodensee“

 

  Donnerstag, 30.05. bis Sonntag, 02.06.2019 

 

In Zusammenarbeit mit dem Reiseunternehmen Bäuml haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das uns diesmal an den Bodensee führt. Trotzdem sind wir schon fast „international“ unterwegs, Lindau im Bodensee ist „gerade noch“ Bayern, unser Hotel liegt in Baden-Württemberg, ein Ausflug bringt uns durch Vorarlberg und die Schweiz nach Liechtenstein und die Insel Mainau? Ist die nicht fast schon Schweden?

 

Diese Frage wird sicher am dritten Tag unseres Vereinsausflugs geklärt werden, aber der Reihe nach:

 

 

 

Donnerstag, 30.05.2019    Abfahrt:   05:30 Uhr in Vohburg.

 

Die Anreise erfolgt über die Autobahn München – Memmingen – Friedrichshafen nach Lindau, wo wir gegen ca. 10:30 Uhr von einer örtlichen Reiseleitung zu einer Stadtführung erwartet werden.

 

Während der Führung sehen wir am Markplatz das katholische "Münster unserer Lieben Frau", den neuen Lindauer Leuchtturm sowie Lindaus Haupteinkaufsstraße, die Maximilianstraße, diese wird von zahlreichen aus dem 16. und 17. Jahrhundert erbauten Kaufmanns- und Handwerkerhäusern mit den für das Bodensee-Gebiet typischen Dachgauben und Holzsäulen-Schnitzereien geprägt.

 

Im Anschluss an die Führung ist noch Freizeit, für die Mittagspause eingeplant.

 

Um ca. 14:30 Uhr fahren wir weiter nach Kressbronn-Retterschen und besichtigen die Hofanlage Milz, ein „Denkmal der besonderen Art“, einen ehemaligen Bauern- und Schultheißenhof, der 799 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Die Geschichte der Hofanlage Milz lässt sich bis zum Beginn der Gemeinde-geschichte zurückverfolgen. 1680 wurde die Hofanlage von der Wasserburger Familie Hustler erworben. Als letzte Angehörige dieser Familie lebte hier bis 1992 Theresia Milz, die der Hofanlage ihren Namen gab.

 

Nach der Besichtigung setzen wir die Fahrt fort und gelangen nach Tettnang, zum gebuchten Hotel.

 

Wir wohnen im schönen, familiengeführten 3* Hotel Rad (www.hotel-rad.com), alle Zimmer sind mit DU/WC, Telefon und Fernseher ausgestattet.

 

Nach Ankunft Zimmerverteilung – gemeinsames Abendessen – Übernachtung.

 

 

 

Freitag, 31.05.2019

 

Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir mit einer örtlichen Reiseleitung zu einem ganztägigen Ausflug. Die Fahrt führt uns zunächst ins Fürstentum Liechtenstein, dem sechstkleinsten Staat der Welt. Bis 1806 war diese heute „konstitutionelle Erbmonarchie“ Bestandteil des „Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.“  

 

Die Fürsten von Liechtenstein stammen ursprünglich aus Niederösterreich. Sie kauften 1699 die Herrschaft Schellenberg und 1712 die Grafschaft Vaduz.

 

 

 

Mit kaiserlichem Diplom vom 23. Januar 1719 wurden die beiden Gebiete vereinigt und zum Reichsfürstentum Liechtenstein erhoben. Erst Fürst Franz Josef II. (1906 - 1989) verlegte 1938 seinen ständigen Wohnsitz nach Vaduz. Das heutige Staatsoberhaupt, Fürst Hans-Adam II., ist der 15. Fürst des Hauses Liechtenstein. Der 1945 geborene Hans-Adam ist der erste Landesfürst, der im Fürstentum Liechtenstein aufwuchs.

 

Liechtenstein ist zwar klein, als zentraler Standort aber trotzdem sehr attraktiv. Das Fürstentum liegt eingebettet zwischen der Schweiz und Österreich direkt am Rhein. Enge Partnerschaften mit diesen Ländern garantieren eine einfache Erreichbarkeit. Zürich und sein internationaler Flughafen sind mit dem Auto in einer Stunde erreichbar. München (240 km) und Mailand (250 km) sind in etwa gleich weit entfernt.

 

Bei einer 2-stündigen Landesrundfahrt lernen wir die Umgebung, Land und Leute etwas genauer kennen. Ein Stadtspaziergang durch die Hauptstadt Vaduz rundet das Ganze ab.

 

Gegen ca. 14:00 Uhr erfolgt die Weiterfahrt nach Hohenems in Vorarlberg, das zur Zeit Napoleons von 1809 bis 1814 sogar zu Bayern gehört hat und nach einem vierjährigen Streit um die Besitzrechte wieder an Österreich fiel. In Hohenems erleben wir die „Schokoladenseiten des Lebens“. Bei einer kleinen Betriebsführung in der Schokoladengenusswelt von Gunther Fenkart erfahren wir viel Wissenswertes über die Kunst der Schokoladenherstellung. Natürlich darf auch eine Verkostung nicht fehlen – und Zeit für eine Kaffeepause haben wir auch eingeplant.

 

Um ca. 17:00 Uhr fahren wir dann weiter nach Bregenz und erreichen die größte Seebühne der Welt.

 

Pro Vorstellung erleben hier im Sommer bis zu knapp 7.000 Besucher die weltweit beachteten Inszenierungen der Bregenzer Festspiele. 

 

Nach einer kurzen Besichtigung erfolgt die Rückfahrt nach Tettnang zum Hotel.

 

 

 

Samstag, 01.06.2019

 

Nach dem Frühstück fahren wir zunächst nach Meersburg und unternehmen mit einer örtlichen Reise-leitung einen geführten Stadtspaziergang. Wir sehen die wichtigsten Plätze der historischen Altstadt, kommen an der Burg vorbei, gelangen auf die Schlossterrasse des Neuen Schlosses und in die Schlosskapelle und lernen so die Stadtgeschichte etwas genauer kennen.

 

Nach Absprache setzten wir die Fahrt fort und erreichen mit der Fähre Meersburg-Konstanz die andere Seite des Bodensees.  Die Insel Mainau erwartet uns - ein florales Paradies mitten im Bodensee:

 

Staudengarten, Arboretum, Rosengarten, Dachgarten, Palmenhäuser, Schmetterlingshaus und, und, und …

 

Es lässt sich gar nicht alles aufzählen und es sicher für jeden das Richtige dabei. Zudem lädt das prachtvolle Barockschloss mit wechselnden Ausstellungen und Schlosscafé zum Verweilen ein. Auch die facettenreiche Mainau-Gastronomie bietet kulinarischen Genuss im Insel-Flair.

 

Und so schön es auch ist, die Zeit auf der Insel Mainau bleibt trotzdem begrenzt. Aber jeder kann sie sich selbst einteilen, er sollte nur wieder pünktlich am Bus sein, wenn es weitergeht zum „Barockjuwel“ am Bodensee, dem Kloster Birnau.  Hier ist ein kurzer Aufenthalt zur Besichtigung eingeplant, bevor wir die Rückfahrt zum Hotel nach Tettnang antreten.

 

 

 

Sonntag, 02.06.2019

 

Nach dem Frühstück treten wir die Rückreise an.

 

Drei Stationen sind für diesen Tag geplant.

 

In Bad Wurzach besichtigen wir die Schaukäserei Vogler, eine der letzten privaten Rohmilch-Käsereien Baden-Württembergs, die aus naturbelassener Rohmilch, frei von jeglichen Zusätzen, in traditionellem Handwerksverfahren Käse herstellt.

 

Nach der Besichtigung und Verkostung (auch Einkauf ist möglich) erfolgt die Weiterfahrt über die BAB A 7 – Ausfahrt Illertissen zum Kloster Roggenburg.

 

 

 

Dort können wir den Kloster- und Meditationsgarten besichtigen, den Klosterladen besuchen und im Klostergasthof unsere Mittagspause verbringen.

 

Gegen ca. 13:45 Uhr werden wir zu einer Kirchen- und Klosterführung erwartet.

 

Das Klos­ter Rog­gen­burg wur­de im Jah­re 1126 durch die Gra­fen von Bi­ber­eck als Prä­mons­tra­ten­ser-Klos­ter ge­grün­det. Bis zur Sä­ku­la­ri­sa­ti­on er­füll­te die­sen Ort Jahr­hun­der­te lang das geist­li­che Le­ben der Prä­mons­tra­ten­ser, die die bis heu­te be­ste­hen­de Ba­rock­an­la­ge er­rich­te­ten.

 

Im Abschluss an die Führung treten wir nach Absprache die Heimreise an.

 

Ein letzter „Einkehrschwung“ bringt uns nach Laimering, im Landgasthof Asum legen wir eine Pause fürs Abendessen ein. Danach liegt noch eine Fahrstrecke von 74 km vor uns, dann sind wir wieder zurück in Vohburg. Vier ereignisreiche Tage liegen hinter uns.

 

 

 

Zur Teilnahme an unserem Vereinsausflug „Rund um den Bodensee“ dürfen wir hiermit sehr herzlich einladen.

 

 

 

Preis pro Person im Doppelzimmer:      495,00 €

 

Preis pro Person im Einzelzimmer:         545,00 €

 

 

 

Und das ist in diesem Preis alles enthalten:

 

·         Frühstück bei Anreise im Bus

 

·         Stadtführung Lindau mit örtl. RL

 

·         Besichtigung Hofanlage Milz

 

·         3x Übernachtung im 3* Hotel Rad, in Tettnang

 

·         3x Frühstückbuffet

 

·         3x Abendessen im Hotel

 

·         Ganztagesausflug Liechtenstein mit örtl. RL – Landesrundfahrt

 

·         Einreisegebühr und Straßensteuern Schweiz

 

·         Besichtigung und Verkostung bei Schokoladen Fenkart

 

·         Stadtführung Meersburg mit örtl. RL

 

·         Fährüberfahrt von Meersburg nach Konstanz

 

·         Eintritt Insel Mainau

 

·         Besichtigung und Verkostung Käserei Vogler

 

·         Kirchen- und Klosterführung Roggenburg

 

·         Busfahrt inkl. Steuern

 

·         Insolvenzversicherung

 

_______________________________________________________________________________

 

Wir sind uns sicher, dass das geschnürte Gesamtpaket wieder alle Erwartungen erfüllen wird und nehmen ab sofort die Anmeldungen zu dieser Fahrt gerne entgegen.

 

Vohburg, am 16.10.2018                     

 

 

Hans Peter Stoll 

 

(   08457/1316            *   HPStoll@kabelmail.de

 

Es sind nur noch wenige Plätze frei !!!